entwickelt lernfähige Sozialunternehmen

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


publikationen:corporate_social_responsability

Corporate Social Responsability

Einige Worte zu unternehmerischer sozialer Verantwortung:

Corporate Social Responsability (CSR) ist ein „Konzept, das den Unternehmen als Grundlage dient, auf freiwilliger Basis soziale Belange und Umweltbelange in ihre Unternehmenstätigkeit … zu integrieren.“ (Grünbuch Europäische Rahmenbedingungen für die soziale Verantwortung der Unternehmen. Brüssel: 2001) Nachhaltigkeit umfasst die Verantwortung eines Unternehmens gegenüber der gesamten Menschheit und zukünftigen Generationen (vergl. Brundlandt-Report 1987) und beinhaltet damit ökonomische, ökologische sowie soziale Aspekte.

CSR und Nachhaltigkeit sind allerdings auch inflationär benutzte Begriffe, die häufig für Marketingzwecke zurechtgebogen werden. Freiwilligkeit (Beliebigkeit, Unverbindlichkeit, Nicht-Erwartbarkeit) und Nachhaltigkeit widersprechen sich. Das Sozialwesen braucht einen zeitstabilen, rechtsverbindlichen, reflexiven Kontext.

Ich halte nichts von der freiwilligen Selbstverpflichtung eines Tigers, fortan vegetarisch zu leben und nichts von der freiwilligen Selbstverpflichtung eines Konzerns, soziale Werte zu schaffen. Im Zweifel reißt ein Tiger Fleisch. Im Zweifel schafft ein Konzern Elend.

Soziale Arbeit hat dem Kapitalismus Konzessionen abgerungen, in jahrhundertelanger Arbeit. Darauf darf man stolz sein. Soziale Arbeit hat dem Kapitalismus weiterhin Konzessionen abzuringen und in die Pflicht zu nehmen.

Ich betreibe – als Unternehmer – kein Marketing, um die Welt zu retten und glaube auch nicht – als Konsument – mit Shopping die Welt retten zu können.

  • Profitabilität ist die Rahmenbedingung für meine berufliche Tätigkeit. Die Art und Weise, wie ich Profite mache, soll moralisch legitim sein. Profitstreben ist nicht a-moralisch (jenseits der Moral).
  • Von diesen Profiten zahle ich ordentlich Steuern und
  • engagiere mich politisch, damit die Steuern am (m. E.) richtigen Ort Verwendung finden.
  • Ich bilde mir nicht ein, mich in einem Bereich sozial engagieren zu können, von dem ich keine Ahnung habe. Das überlasse ich den Profis, für deren Dienste ich gerne Steuern zahle. Ich verzichte auf diese Form von Reputation.
  • Als Unternehmer meine Angestellten anständig zu bezahlen, würde noch dazu gehören – ich habe aber keine Angestellten.
  • Die Bildung und die Arbeit eines Betriebsrates unterstützen, würde ebenfalls dazu gehören

Diese Sammlung ist m. E. conditio sine qua non für Corporate Social Responsability.


Siehe auch: search?q=.&btnI=lucky

Schlagwörter:



Seiten-Werkzeuge