entwickelt lernfähige Sozialunternehmen

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


publikationen:jedem_seinen_webserver

Jedem seinen Webserver

Die Presse ist frei - wenn man eine besitzt

Dieser Satz, angeblich von B. Brecht, kennzeichnet ein grundsätzliches Problem im Web2.0: Die Verfügungsgewalt über die eigenen Daten, und damit auch die Themen Freiheit und Privatheit.

Eben_Moglen, Free Software Foundation, schlägt einen eigenen (Linux-)Server für jeden Haushalt vor und die Debian-Community greift es auf. So soll den Online-Unternehmen die Verfügungsgewalt über die Daten genommen und den Nutzern das soziale Netzwerk in die eigenen Hände gelegt werden.

Technisch wäre das nichts Neues, sondern Standard. Neu daran: Eine Kultur der User. In sozialarbeiterischen Kategorien würde das als Partizipation und/oder Empowerment bezeichnet.


Siehe auch: search?q=.&btnI=lucky

Schlagwörter:


Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzerklärung gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website. Weitere Information

Seiten-Werkzeuge